1. Ferienordnung 2013/14 Ferientag letzter Ferientag



Download 32.85 Kb.
Sana28.03.2017
Hajmi32.85 Kb.

Volksschule Grettstadt

Grundschule


Tel.: 09729/7204

Fax: 09729/7297

e-mail: verwaltung@schule.grettstadt.de
02.10.2013

Sehr geehrte Eltern,


mit dem folgenden Schreiben möchte ich Ihnen wie jedes Jahr zum Schulanfang einige Informationen geben.
1. Ferienordnung 2013/14
1. Ferientag letzter Ferientag

Herbstferien: 28.10.2013 01.11.2013

Weihnachten: 23.12.2013 06.01.2014

Frühjahr / Fasching: 03.03.2014 07.03.2014

Ostern: 14.04.2014 25.04.2014

Pfingsten: 10.06.2014 20.06.2014

Sommer: Mi. 30.07.2014 Mo. 15.09.2014 !! Zur Beachtung geänderte Zeiten!!
Schulfrei sind außerdem: 03.10.2013 Tag der dt. Einheit

20.11.2013 Buß- und Bettag

01.05.2014 1. Mai

29.05.2014 Christi Himmelfahrt



2. Beurlaubungen von Schülern
Notwendige Beurlaubungen spricht bis zu 15 Tagen oder bei Kuraufenthalt auf schriftlichen Antrag der Schulleiter aus (z. B. Tod von Verwandten, Kuraufenthalt usw.).
Nicht genehmigungsfähig sind Anträge zwecks Familienurlaubs von Schülern.
Bitte planen Sie so, dass Ihr Urlaub in die unterrichtsfreien Tage fällt.

3. Vorzeitiges Unterrichtsende
Grundsätzlich werden Sie über geänderte Unterrichtszeiten am Vortag über Ihre Kinder informiert. Bei unvorhersehbaren Ereignissen wie z. B. Wasserrohrbruch, Heizungsschaden, längerfristigem Stromausfall, ......... kann jedoch die Notwendigkeit auftreten, die Kinder ohne Vorinformation vorzeitig nach Hause zu schicken.

Für diesen Fall sehen Sie bitte eine Möglichkeit vor, dass Ihr Kind im Falle Ihrer Abwesenheit gegebenenfalls auch bei Nachbarn oder Bekannten untergebracht werden kann. Für den Fall einer Nichtunterbringung werden die Kinder entweder im Rathaus oder im Kindergarten bis zum Ende der jeweiligen Unterrichtszeit beaufsichtigt.




4. Erkranken von Schülern
Im Interesse Ihrer Kinder bitten wir:
Teilen Sie jegliche Abwesenheit vom Unterricht (z. B. Krankheit .......)

vor Unterrichtsbeginn der Schule mit.



Bei unentschuldigtem Fehlen eines Schülers ist die Schule verpflichtet, zu Hause oder bei Nichterreichbarkeit auch in der Nachbarschaft / Arbeitsstelle zurückzurufen. Bleiben die Nachforschungen erfolglos, muss die Polizei verständigt werden.
Einer mündlichen Benachrichtigung muss innerhalb von drei Tagen eine schriftliche Entschuldigung folgen. Bei längerer Krankheit ist ab 10 Tagen ein ärztliches Attest nötig.

5. Sprechzeiten von Lehrern


Klasse

Lehrkraft

Tag

Uhrzeit
1-2 A
Peter Rita
Donnerstag
12.15 – 13.00 Uhr
1B
Lenhart-Pfeuffer Iris
Donnerstag
12.15 – 13.00 Uhr

2B

Pierl Ulrike

Montag

10.30 – 11.15 Uhr


3A

Zeh Petra

Mittwoch

11.30 – 12.15 Uhr

3B

Hergeth Petra

Mittwoch

9.45 – 10.30 Uhr
3A
Bauer-Siegel Martina
Montag
12.15 – 13.00 Uhr

3B

Knab Michaela

Mittwoch

11.30 – 12.15 Uhr

Herr Sauer, Frau Mechs nach Vereinbarung



6. Arzt- und Zahnarztbesuche
Manchmal sind Arztbesuche an Vormittagen unumgänglich. Versuchen Sie jedoch grundsätzlich, derartige Besuchstermine auf den Nachmittag festzulegen.

7. Schulunfälle
Wie Sie aus dem Merkblatt vom GUV wissen, sind alle Schüler unfallversichert. Auf dem Schulweg und in der Schule werden Personenschäden von dieser Pflichtversicherung abgedeckt, nicht jedoch Schäden an Sachen, wie Büchertaschen, Kleider usw.

Die Meldung eines Schadens muss doppelt erfolgen, nämlich durch den Arzt und durch die Schule. Melden Sie daher jeden Schulunfall sofort in der Schule. Machen Sie beim Arzt und in der Schule die gleichen Angaben. Dies gilt vor allem für Unfälle auf dem Schulweg. Übrigens spielt es keine Rolle, ob Ihr Kind zu Fuß, im Bus oder im PKW zur Schule kommt, es ist immer pflichtversichert.



8. Schulweghelfer
Für die Betreuung an den Straßenübergängen hat sich in diesem Schuljahr Frau Nier (Untereuerheim) bereit erklärt, diese verantwortungsvolle Aufgabe zu übernehmen. Dafür ein herzliches Dankeschön. Es werden noch weitere Helfer in Ober- und Untereuerheim zur Unterstützung gesucht. Bitte in der Schule melden! Alle Eltern mit Kindern aus Untereuerheim werden gebeten, nochmals darauf hinzuweisen, dass ihre Kinder am gesicherten Übergang bei den Schulweghelfern die Hauptstraße überqueren sollen!

9. Aktuelle Informationen
Ende Oktober 13 (Termin wird noch genau bekannt gegeben) sind alle Eltern der 1. Jgst zu einem Info-Abend herzlich eingeladen.

Themen:


  • Lerntypanalyse (Ausgabe, Info)

  • gemeinsame Erziehungsziele

  • LTTA (mit einem Gast aus Kanada)

Am Dienstag, 26.11.2013 ab 17.00 Uhr ist unser 1. allgemeiner Elternsprechtag. Dazu erhalten Sie noch eine gesonderte Einladung.


Am Donnerstag, 21.11.2013 um 19.30 Uhr findet der Informationsabend für den Übertritt in die weiterführenden Schulen statt. Die Eltern unserer Viertklässer sind dazu herzlich eingeladen.

Veranstaltungsort: Volksschule Gochsheim / Aula. (Einladung erfolgt noch schriftlich!)


Am Sonntag, 08.12.2013 treten die Kinder der 4. Jgst. auf dem Grettstädter Weihnachtsmarkt und

am Mittwoch, 11.12.2013 auf dem Schweinfurter Weihnachtsmarkt musikalisch in Aktion.


Vorankündigung:

Am Samstag, 24. Mai 2014 findet traditionsgemäß im Vierjahresrhythmus unser großes Schulfest statt. Die Teilnahme an diesem Tag (ca. 10.00 – 16.00 Uhr) ist für die Schulkinder verpflichtend.



10. Tipps zur Vermeidung von Erkältungen und Grippe


  • Immunsystem stärken:

    • für ausreichend Bewegung sorgen

    • viel frische Luft (Spielen im Freien)

    • gesunde Ernährung (vor allem frisches Obst, Gemüse...)

    • keine Angst vor Erkältungen/Grippe aufbauen

besser: für Gesundheit sorgen

    • keine übertriebene Fürsorge

besser: den Kindern auch körperlich etwas zutrauen

11. Sekretariatsstunden
Beachten Sie bitte folgende Regelungen für Öffnungszeiten:
Sekretariat:

Mo. 7.45 – 11.45 Uhr

Di. 7.45 – 11.45 Uhr

Mi. 9.00 – 13.00 Uhr

Do 7.45 – 11.45 Uhr

Fr. geschlossen


Die Schulleitung ist am Di. wegen durchgängigen Unterrichts von 8.30 – 13.00 Uhr nicht erreichbar.
Bitte teilen Sie, falls das Sekretariat und Schulleitung nicht besetzt sind, ihr Anliegen auf dem Anrufbeantworter mit. Wir rufen, sobald es zeitlich möglich ist, zurück. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

12. Ergebnisse der Elternbeiratswahl (siehe Anhang)
Die Mitglieder unseres Elternbeirates engagieren sich seit Jahren mit übergroßem Einsatz zum Wohle aller Kinder unserer Schule. Bitte unterstützen Sie die Elternsprecher bei Ihrer Arbeit!

Viele Hände bewirken vieles ganz leicht.


Mit freundlichen Grüßen
gez.
A. Sauer, Rektor

__________________________________________________________________________________________




Do'stlaringiz bilan baham:


Ma'lumotlar bazasi mualliflik huquqi bilan himoyalangan ©hozir.org 2017
ma'muriyatiga murojaat qiling

    Bosh sahifa