Bsvt informiert – Ausgabe 2 / 2015 – April 2015 inhaltsverzeichnis



Download 39.68 Kb.
Sana22.06.2017
Hajmi39.68 Kb.

BSVT informiert – Ausgabe 2 / 2015 – April 2015

INHALTSVERZEICHNIS


VORWORT DES OBMANNES

FOTO TITELSEITE: FORTBILDUNGEN

BERICHTE AUS DEM BSVT

AUS DEM BSVÖ

TERMINE

REGELMÄßIGE VERANSTALTUNGEN

ALLE TERMINE IN DER ÜBERSICHT

TERMINE IN OSTTIROL

TERMINE BLINDENAPOSTOLAT

HILFSMITTEL: AKTUELLE ANGEBOTE


Kontakt


Tel.: 0512 / 33 4 22 – 0

Fax: 0512 / 33 4 22 – 85

E-Mail: office@bsvt.at

Web: www.bsvt.at

BSVT-Telefoninfo:

0512 / 33 4 22 – 99

Kostenlose BSVÖ-Hotline

0800 – 22 77 00 (Weiterwahl 7)

Spendenkonto

Tiroler Sparkasse

BIC: SPIHAT22

IBAN: AT412050300000030155

Sie helfen uns helfen - Vielen Dank!

Vorwort des Obmannes


Meine lieben Mitglieder, liebe Freunde und Förderer!

Die Bäume und Blumen treiben kräftig aus und der Frühling zeigt sich von seiner bunten Seite. Auch wir strecken dieses Frühjahr mit den Bezirkstreffen wieder unsere Fühler aus. Es ist wichtig und gut, wenn wir immer wieder tirolweit über unsere Arbeit berichten. Überall gibt es Betroffene, die durch unseren Besuch Hilfestellung finden. Im März konnten wir in Wörgl und St. Johann zahlreiche Interessenten begrüßen und hoffen auf ebenso positive Resonanz in den weiteren Bezirken, die wir noch besuchen werden. Am 14. April steht Imst, am 21. April Landeck, am 23. April Lienz und am 30. April Reutte auf dem Programm. Bitte informieren Sie darüber Freunde und Bekannte, sodass so viele Interessenten wie möglich davon erfahren.

Auch unser neu besetztes Veranstaltungsreferat ist schwungvoll in den Frühling gestartet und trägt mit Blindenschriftkurs, Sensibilisierungs-veranstaltungen oder der Teilnahme an der Freiwilligenmesse am 8. Mai im Congress Innsbruck zu einer wichtigen Belebung der Vereinsarbeit bei.

Wir bereiten uns auch schon auf eine besondere Veranstaltung zum heurigen Tag der Sehbehinderung vor. Österreichweit wird es zum Thema „Diabetes und Augengesundheit“ Gesundheitsstraßen geben – so auch im BSZ-Tirol. Näheres dazu erfahren Sie über unsere Website oder via Newsletter in den nächsten Wochen.

Zu guter Letzt möchte ich unsere Mitglieder auf zwei Veranstaltungen aufmerksam machen. Am Mittwoch, den 15. April wird es wieder einen Club Tirol geben, der Vorstand steht Rede und Antwort. Und am Samstag, den 16. Mai wird unsere Generalversammlung stattfinden. Einladung und Programm werden den Mitgliedern auf dem Postweg zugesendet werden.

Sollten Sie Anregungen oder Wünsche haben, so schreiben Sie mir bitte an vorstand@bsvt.at.



Ihr Obmann Klaus Guggenberger

Foto Titelseite: Fortbildungen


Im BSZ-Tirol werden regelmäßig Fortbildungen für Netzwerkpartner sowie Austausch- und Informationsabende für betroffene Menschen organisiert. Im Bild Netzwerkpartnerinnen von der Arbeitsassistenz Tirol bei einer Schulung zu „Sehschärfe messen“, gehalten von Mag. Wolfgang Berndorfer. Bildrechte: BSVT.

Berichte aus dem BSVT



Start Landesblindensammlung 2015


Von 1.4. bis 31.5. gehen tirolweit Sammlerinnen und Sammler mit offiziellem Ausweis und Listen von Tür zu Tür und bitten im Namen des Blinden- und Sehbehinderten-verbandes Tirol um Spenden für blinde und hochgradig sehbe-hinderte Menschen in Tirol. „Die Spenden werden für Rehabilitations-training, Beratung und Hilfsmittel-einschulungen sowie rasche Hilfe für betroffene Menschen verwendet“, so BSVT Obmann Klaus Guggenberger. Die Bezirksstelle Osttirol freut sich über ehrenamtliche HelferInnen, die sich sozial in der Region und für die Region engagieren. „Ob jung oder alt, jede helfende Hand wir dringend gebraucht und trägt dazu bei, dass wir blinden und hochgradig sehbehinderten Kindern und älteren Menschen rasch helfen können“, so Kornelia Meier, BSVT-Mitarbeiterin und Osttirol-Koordinatorin. Interessenten melden sich bitte unter: 0664 / 4393211. Die Sammlung ist vom Amt der Tiroler Landesregierung genehmigt. Ihr ordnungsgemäßer Ablauf wird streng kontrolliert. Die zweckmäßige Verwendung der Spenden wird durch das Österreichische Spendengütesiegel bestätigt. Bitte spenden auch Sie!

Urlaub im Grünen in Vorarlberg


Der Blinden- und Sehbehinderten-verband Vorarlberg (BSVV) betreibt in Schwarzach, Ortsteil Ingrüne, in Vorarlberg, ein Erholungsheim in dem man seinen Urlaub verbringen kann. Auf 600 Metern Meereshöhe befindet sich das Haus in einer äußerst ruhigen Lage. Schöne, schattige Waldwege laden zu Spaziergängen ein. Die Zimmer für 17 Personen verfügen über Bad, WC, Telefon, Radio, Fernsehen, WLAN, Minibar und Balkon. Folgendes wird geboten: Blindenschießanlage, Kegelbahn, Sauna, hauseigener Pool, Gruppenräume, Kaffeezimmer. Es werden mit den Gästen viele schöne Ausflüge ins Ländle, in die Schweiz, nach Liechtenstein und Deutschland unternommen sowie Grillabende beim Erholungsheim veranstaltet. Bei Interesse erfahren Sie mehr unter diesem Link www.bsvv.at oder bei Herrn Berger telefonisch unter 05572 / 58221.

Urlaub im Gästehaus Stubenberg am See in der Steiermark


Endlich Urlaub, frei sein, den Geruch der Steiermark aufnehmen, die Sonne und den Wind auf der Haut spüren. Entspannung ist möglich auf der Gästeterrasse oder bei einem Waldspaziergang direkt vom Haus aus. Blinde und sehbehinderte Personen werden bestens versorgt. Die 15 Doppel- und 14 Einzelzimmer verfügen über Dusche, WC, Sitzecke, Telefon, TV, Radio mit Kassettenrekorder, Minibar. Das Angebot umfasst: Kegelbahn mit Zirbenstüberl, Fitnessraum mit Geräten, Friseur-, Massage- Fußpflege, Hundepflege- und –waschraum. Es werden auch Ausflüge mit einem Kleinbus bis 8 Personen organisiert. Informationen über Preise, Schachwochen, Führhundewochen, Wanderwochen, Meditationswochen, Computercamp, Fördermöglichkeiten erhalten Sie telefonisch unter 03176 / 88 45 oder per E-mail stubenberg@bsvst.at. Weitere Informationen unter www.bsvst.at.


Say Play – App des Monats


Eine Applikation aus dem Unterhaltungsbereich. Die App „Say Play“ könnte als Hilfestellung für das Nutzen der Plattform Youtube bezeichnet werden und ruft Lieder ganz einfach via Sprachfunktion auf.

Wie funktioniert’s? „Say Play“ ist mit VoiceOver zu bedienen und spielt alle Songs, Reden oder Ähnliches ab, die auf Youtube zur Verfügung stehen. Einfach die App öffnen und deutlich sagen, welches Lied von welchem Interpreten und, wenn gewünscht, auch in welcher Version gespielt werden soll. Möchte man also beispielsweise zum Ausklang der Wintersaison „Schifoan“ von Wolfgang Ambros in der Liveversion hören, sagt man deutlich „Spiele Schifoan von Wolfgang Ambros live“ und die App öffnet automatisch das richtige Lied. Wo ist sie erhältlich?

„Say Play“ ist für Apple-Produkte ab iOS 6 nutzbar und ist für 2,99 Euro im App Store erhältlich.


Immer aktuell informiert


Der BSVT versendet regelmäßig Newsletter per E-Mail, um Mitglieder, Klienten, Angehörige oder Interessierte über aktuelle Tipps und Informationen am Laufenden zu halten. Möchten auch Sie aktuell per E-Mail informiert bleiben? Dann senden Sie uns bitte ein E-Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an newsletter@bsvt.at.


Aus dem BSVÖ

Gipfel zur Gefährdung durch Elektrofahrzeuge


Mitte Februar luden die Europäische Blindenunion (EBU) und die Weltblindenunion (WBU) die Leiterinnen und Leiter von ihren Blinden- und Sehbehindertenorganisationen zum „Europäischen Gipfel zur Gefährdung durch Elektrofahrzeuge“ nach Berlin ein. Der BSVÖ war durch Präsidenten Dr. Markus Wolf sowie die Leiterin des Referates für barrierefreies Bauen, Frau DI Doris Ossberger, vertreten.

Der Gipfel bot den Teilnehmenden detaillierte Hintergrundinformationen zu abgeschlossenen und aktuellen Aktivitäten betreffend der Entwicklung europäischer und globaler Richtlinien für ein akustisches Warnsystem für Elektrofahrzeuge (AVAS – Accustic Vehicle Alerting System) und diente darüber hinaus als Plattform für die Ausarbeitung einer effektiven Lobbyingstrategie, die sicherstellen kann, dass die Anliegen des BSVÖ diesbezüglich Gehör finden.

Der österreichische Dachverband setzt sich nach wie vor stark für folgende Anliegen ein und wünscht sich deren gesetzliche Verankerung: einen verpflichtenden Geräuschpegel während des Haltens des Fahrzeuges, das Verbot eines Pause Schalters sowie eine angemessene Spezifizierung des generellen Geräuschpegels. Näheres hierzu lesen Sie unter www.blindenverband.at/home/1205.

Termine

„fein-gefühlt“ im Tiroler Volkskunstmuseum


Termin: Freitag, 24. April 2015

Ort: Tiroler Volkskunstmuseum, Universitätsstraße 30, 6020 Innsbruck

Zeit: 14:00 bis 15:00 Uhr

Kosten: Eintritt ist für Personen mit Behindertenausweis kostenlos. Führungsbeitrag von 2 Euro.


70. ordentliche Generalversammlung des Blinden – und Sehbehindertenverbandes Tirol


Termin: Samstag, 16. Mai 2015

Beginn: 10:00 Uhr

Ort: Volkshaus Reichenau, Radetzkystr. 47, 6020 Innsbruck

Informationsabend TTIP


Termin: Dienstag, 19. Mai 2015

Dauer: 18:30 bis 20:30 Uhr

Ort: Blinden- und Sehbehinderten-Zentrum Tirol

Eintritt ist frei!

Über die sogenannten Freihandelsabkommen TTIP und CETA drängen die USA massiv auch auf den europäischen Markt. Sie erhoffen sich Wettbewerbs-vorteile für ihre Handelsprodukte und Dienstleistungen, die bisher an strengeren europäischen Umwelt- und Sozialstandards gescheitert sind. Auch rechtlich haben die Abkommen massive negative Auswirkungen auf Europas Markt und Gesellschaft. Gibt es Möglichkeiten, diese weitgehend abgeschlossenen völkerrechtlichen Verträge zu verhindern? Kann ein Austritt aus der EU die Lösung sein? Erfahren Sie mehr dazu an diesem Informationsabend. Initiatoren der Veranstaltung sind Mag. Claudia Grabenweger und Dipl. Ing. Rudolf Pomaroli.

Austauschtreffen für Masseurinnen und Masseure


Termin: Freitag, 12. Juni 2015

Dauer: 16:00 bis 18:00 Uhr

Ort: BSZ-Tirol, Amraser Straße 87, 6020 Innsbruck

Anmeldung erforderlich!

Auf Wunsch eines unserer Mitglieder möchten wir Masseurinnen und Masseuren die Möglichkeit bieten, sich über ihre Erfahrungen im Berufsalltag oder Fortbildungsmöglichkeiten und anderes mehr auszutauschen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind auch herzlich eingeladen selbst Diskussionsthemen einzubringen. Wir bitten Sie um eine verbindliche Anmeldung bis zum 5. Juni 2015 bei Carmen Natter telefonisch unter

0512 / 33 4 22 – 14 oder per Mail an carmen.natter@bsvt.at.


BEZIRKSTREFFEN


Der BSVT geht in die Bezirke. Mitglieder, blinde und sehbehinderte Personen in der Region, deren Angehörige und alle Interessierten sind eingeladen, sich über den BSVT zu informieren und sich mit Betroffenen auszutauschen und zu vernetzen. Eintritt ist frei.

Bezirkstreffen in Imst


Termin: Dienstag, 14. April 2015

Dauer: 14:00 bis 17:00 Uhr

Ort: Hotel Hirschen, Thomas-Walch-Straße 3, 6460 Imst

Bezirkstreffen in Landeck


Termin: Dienstag, 21. April 2015

Dauer: 14:00 bis 17:00 Uhr

Ort: Gasthof Greif, Marktplatz 6, 6500 Landeck

Bezirkstreffen Osttirol


Termin: Donnerstag, 23. April 2015

Dauer: 14:00 bis 17:00 Uhr

Ort: Cafe Draupark, Amlacher Str. 12, Lienz

Bezirkstreffen Reutte


Termin: Donnerstag, 30. April 2015

Dauer: 14:00 bis 17:00 Uhr

Ort: Hotel zum Mohren, Untermarkt 26, 6600 Reutte

Regelmäßige Veranstaltungen

Programm Treffpunkt 50plus


Der beliebte Treffpunkt 50plus findet 14tägig immer mittwochs statt.

Bei Ausflügen ist immer das BSZ-Tirol der Startpunkt.

Ort: BSZ-Tirol, Amraser Straße 87, 6020 Innsbruck

Dauer: 14:00 bis 17:00 Uhr

Treffpunkt: 14:00 Uhr, BSZ-Tirol (sofern nicht anders angegeben)

Programm:

Mittwoch, 15. April: Wanderung im Schlosspark Amras.

Mittwoch, 29. April: Wir feiern den Muttertag im BSZ-Tirol!

Mittwoch, 13. Mai: Wir besuchen die Bonsaizucht in Lans bei Innsbruck. Abfahrt im BSZ-Tirol um 13:30 Uhr. Ein weiterer Treffpunkt wäre um 13:45 Uhr bei der Haltestelle Sillpark West.

Mittwoch, 27. Mai: Besuch des Schloss Amras inklusive Führung. Treffpunkt ist um 13:30 Uhr im BSZ-Tirol.

Mittwoch, 10. Juni: Grillen im BSZ-Tirol.

Spielabend


Termine: Mittwoch, 29. April. 27. Mai

Beginn: 18:00 Uhr

Ort: Blinden- und Sehbehinderten-Zentrum Tirol, Amraserstr. 87, Innsbruck

Programm: Jeden letzten Mittwoch im Monat ist Spieleabend. In gemütlicher Runde Karten- und Quizspiele spielen. Jeder kann auch gerne seine eigenen Lieblingsspiele mitbringen!


Handarbeitsgrupppe


Termine: Donnerstag, 16. April, 30. April, 28. Mai, 11. Juni

Dauer: 14:00 bis 17:00 Uhr

Ort: BSZ-Tirol, Amraser Straße 87, Innsbruck

Alle zwei Wochen jeweils am Donnerstag treffen sich Strick-, Häkel- und Bastelfreunde zum gemeinsamen Handarbeiten und Basteln im BSZ-Tirol. Für Fragen steht Ihnen Beate Krames telefonisch unter 0699 / 11 41 43 66 zur Verfügung!


Alle Termine in der Übersicht


Dienstag, 14. April, 14:00 bis 17:00 Uhr – Bezirkstreffen Imst, Hotel Hirschen

Mittwoch, 15. April, 14:00 bis 17:00 Uhr – Treffpunkt 50+, Wanderung

Mittwoch, 15. April, ab 18.00Uhr – Club Tirol

Donnerstag, 16. April, 14:00 bis 17:00 Uhr – Handarbeitsgruppe

Dienstag, 21. April, 14:00 bis 17:00 Uhr – Bezirkstreffen Landeck, Gasthof Greif

Donnerstag, 23.April, 14:00 bis 17:00 Uhr- Bezirkstreffen Osttirol Cafe Draupark

Freitag, 24. April, 14:00 bis 15:00 – Führung „fein-gefühlt“, Volkskunstmuseum

Mittwoch, 29. April, 14:00 bis 17:00 Uhr – Selbsthilfetreff im Cafe Draupark

Mittwoch, 29. April, 14:00bis17:00 Uhr, – Treffpunkt 50+, Muttertagfeier

Mittwoch, 29. April, ab 18:00 Uhr – Spieleabend

Donnerstag, 30. April, 14:00 bis 17:00Uhr – Handarbeitsgruppe

Donnerstag,30.April, 14:00 bis 17:00Uhr -Bezirkstreffen Reutte, Hotel Zum Mohren

Freitag, 1. Mai 10:00 Uhr bis 2. Mai, 16:00 Uhr – Elternwochenende, Pertisau

Donnerstag, 7. Mai, 10:00 bis 17:00 Uhr – Tag der Selbsthilfe, Landhaus 1

Freitag, 8. Mai, 09:00 bis 17:00Uhr – Freiwilligenmesse, Congress Innsbruck

Mittwoch, 13. Mai, 14:00 bis 17:00 Uhr – Treffpunkt 50+, Bonsai Zucht Lans

Samstag 16. Mai, ab 10:00 – Generalversammlung, Volkshaus Reichenau

Dienstag, 19. Mai, 18:30 bis 20:30 Uhr – Informationsabend TTIP

Samstag, 23. Mai, 14:00 bis 17:00 Uhr - Albinismustreffen

Mittwoch 27. Mai, 14:00 bis 17:00 Uhr – Selbsthilfetreff im Cafe Draupark

Mittwoch, 27. Mai, 14:00 bis 17:00 Uhr – Treffpunkt 50+, BSZ-Tirol

Mittwoch, 27. Mai, ab 18:00 Uhr – Spieleabend

Donnerstag, 28. Mai, 14:00 bis 17:00 Uhr – Handarbeitsgruppe

Mittwoch 10. Juni, 14:00 bis 17:00 Uhr – Treffpunkt 50+, Grillfest

Donnerstag, 11. Juni, 14:00 bis 17:00 Uhr – Handarbeitsgruppe

Freitag, 12. Juni, 16:00 bis 18:00Uhr – Austauschtreffen für MasseurInnen


Folgende Termine finden ebenfalls statt, sind jedoch bereits ausgebucht:


Gedächtnistraining – Montag, 13., 20. April, 18. Mai, 8. Juni sowie Donnerstag 7., 28. Mai, 17:00 bis 19:00 Uhr

Yoga – Dienstag, 14., 21., 28. April, 5., 12. Mai, 18:30 bis 20:00 Uhr

Blindenschriftkurs – Mittwoch, 15., 22., 29. April, 6., 13., 20., 27. Mai, 3., 10. Juni, 16:00 bis17:30 Uhr

Redaktionsschluss für die kommende Ausgabe: Donnerstag, 28. Mai 2015


Termine in Osttirol

Selbsthilfenachmittag


Termine immer mittwochs: 29. April, 27. Mai

Ort: Cafe Draupark, Amlacher Str. 12, Lienz

Beginn: 14:00 Uhr

Jeden letzten Mittwoch im Monat treffen sich blinde und sehbehinderte Osttirolerinnen und Osttiroler mit oder ohne Begleitperson.


Termine Blindenapostolat


Dienstag, 21. April 2015, Vortrag von Mag. Franz Hainzl zum Thema:

„Spenden, das ist ja eine heikle Angelegenheit“. Um 18:30 Uhr in der Raphaelstube in Innsbruck.

Dienstag, 5. Mai 2015, 17:15 Uhr Rosenkranz und um 18:00 Uhr Heilige Messe in der Kapuzinerkirche. Dann gemütliches Beisammensein in der Raphaelstube.

Dienstag, 19. Mai 2015, Vortrag von Herrn Schwarzmann zum Thema: Ich will glauben, aber der Kopf lässt es nicht zu. Beginn ist um 18:30 Uhr. Ort: Raphaelstube, Sillgasse 4.

Samstag, 30. Mai 2015, Wallfahrt nach Telfs. Abfahrt um 13:00 Uhr bei der Sparda Bank Heiliggeiststraße. Wir fahren mit dem Bus nach Telfs, wo um 14:00 Uhr die Eucharistiefeier in der Franziskanerkirche (Franziskanerkloster) stattfindet. Anschließend fahren wir nach Hatting zum Gasthof Neurauter, wo wir uns stärken werden. Um 17:00 Uhr Andacht in der Kirche in Leiblfing bei Pettnau. Ankunft in Innsbruck zwischen 18:00 Uhr und 18:30 Uhr.

Die Kosten für den Bus übernimmt das Tiroler Blindenapostolat, die Nachmittagsjause und die Getränke müssen selbst bezahlt werden. Anmeldung bei Christine Horngacher telefonisch unter 0664/3508413 bis spätestens 20. Mai 2015.

Dienstag, 2. Juni 2015, 17:15 Uhr Rosenkranz und um 18:00 Uhr Heilige Messe, die von den Schülerinnen und Schülern und deren Lehrpersonen vom Zentrum für Inklusion und Sonderpädagogik (ZIS, vormals SPZ) musikalisch gestaltet wird, findet in der Kapuzinerkirche statt. Anschließend gehen wir in die Raphaelstube.

Dienstag, 16. Juni 2015, Bibelteilen mit unserem Blindenseelsorger Herrn Maximilian. Beginn ist um 18:30 Uhr in der Raphaelstube.

Dienstag, 7. Juli 2015, 17:15 Uhr Rosenkranz und um 18:00 Uhr Heilige Messe in der Kapuzinerkirche. Dann gemütliches Beisammensein in der Raphaelstube.

Hilfsmittel: Aktuelle Angebote



NEUE SPRECHENDE UHREN MIT FUNKSTEUERUNG UND SOLARHYBRIDFUNKTION


Derzeit werden verschiedenste neue hochwertige sprechende Qualitätsuhren mit Dual-Power Versorgung (Solarpanel und Batterie) aufgelegt. Eine klare weibliche Stimme teilt Zeit: „Es ist neun Uhr vierzehn“ und Datum: „Heute ist Montag zweiter Juni“ mit. Der Empfang erfolgt automatisch über Funk. Sie hören somit immer die genaue Zeit und das aktuelle Datum und daher sind keinerlei Einstellungen nötig. Diese neuen Uhren können mit verschiedenen Ausstattungen geliefert werden, auch das gewünschte Armband kann ausgesucht werden.

Preis: 129 Euro


NEUES SPRECHENDES BLUTDRUCKGERÄT


Aufgrund starker Nachfrage haben wir ein neues sprechendes Blutdruckmessgerät in unser Programm aufgenommen. Es verfügt über eine klare und deutliche Sprachausgabe und teilt nach der Messung die Werte „Diastole, Systole und Puls“ mit.

Preis: 59 Euro


ABVERKAUF DER LETZTEN AUDIO-KASSETTEN


Für alle die noch über Kassettenabspielgeräte verfügen, verkaufen wir die letzten noch lagernden Kassetten um 0,80 Euro pro Stück!

PENFRIEND 2 IN NEUEM GEWAND


Penfriend 2 ist die Weiterentwicklung des bewährten Etikettenlesegeräts, mit dem Sie schnell und einfach selbstklebende Etiketten besprechen und abhören können. So lassen sich zum Beispiel Cds, Dosen, Medikamente oder auch Gefriergut kennzeichnen. Die wichtigsten Änderungen im neuen Gerät: Für einen besseren Kontrast sorgen die grell-gelben Bedientasten. Während der Aufsprache ist das Festhalten der Aufnahme-Taste nicht mehr nötig. Der interne Speicher wurde auf 4GB erhöht (Aufnahme bis 125 Stunden). Im Lieferumfang enthalten sind: 127 Etiketten in verschiedenen Größen, zum Teil in den Signalfarben gelb und orange sowie 3 magnetische Etiketten, z.B. für Dosen und Schraubdeckel.

Preis: 129 Euro


ELTRINEX V12PRO – DIGITALES DIKTIERGERÄT FÜR BLINDE UND SEHBEHINDERTE PERSONEN


Das Eltrinex V12Pro wurde speziell für blinde und sehbehinderte Menschen entwickelt. Alle Funktionen werden durch eine hochwertige Sprachausgabe angesagt. Hauptmerkmale: Sprachführung mit deutlicher männlicher Stimme, Aufnahme in sehr hoher Qualität (MP3 und WAV bis zu 48 kHz, 24bit), diverse Aufnahmequalitäten einstellbar, eingebautes Stereo-Mikrofon, Lange Laufzeit von bis zu 47 Stunden, Speicherkapazität 12 GB, für lange Aufnahmen von bis zu 6993 Stunden, zeitgesteuerte Aufnahme und Wiedergabe, One-Touch-Aufnahmestart auch bei ausgeschaltetem Gerät, verschiedene Ordner, setzen von Lesezeichen innerhalb einer Aufnahme, Stereo UKW-Radio mit Aufnahmefunktion, zeitgesteuerte Aufnahme vom Radio möglich, Ansage von Uhrzeit und Datum, Weckfunktion. Gehäusefarbe schwarz, Maße: ca. 98 x 35 x 17 mm. Lieferung Zubehör. Ein Vorführgerät kann in der Hilfsmittelzentrale ausgeliehen werden.

Preis: 170 Euro


SCHEIBENWISCHER-ROBOTER


Dank seines Luftansaug-mechanismus kann der neue Scheibenwischer auf verschiedensten Oberflächen eingesetzt werden: vertikale Scheiben, gerahmte und rahmenlose Fenster, beklebtes und buntes Glas, Fließen und Spiegel. Die Bedienung ist sehr einfach: Der Ein-Ausschalter kann durch einen Schiebknopf betätigt werden, anschließend drücken Sie auf den gut fühlbaren Startknopf am Griff und das Gerät startet seinen Reinigungsweg automatisch. Nach Beendigung ertönt ein lautes Signal. Der Blinden- und Sehbehindertenverband Tirol wird ab Mitte Mai über ein Vorführmodell verfügen. Interessierte melden sich bitte in der Hilfsmittelzentrale!

Preis: 299 Euro

Kontakt: Hilfsmittelzentrale, Amraser Straße 87, 6020 Innsbruck, Tel: 0512 / 33 4 22 - 07, E-Mail: hilfsmittel@bsvt.at

Impressum


Medieninhaber, Herausgeber, Druck: Blinden- und Sehbehindertenverband Tirol,

Vereinsnachrichten für Mitglieder und Interessenten . Obmann: Klaus Guggenberger, Anschrift: Amraser Straße 87, 6020 Innsbruck . Verlagsort: Innsbruck . Redaktion:



Julia Brugger . Für Tipp- und Druckfehler wird keine Haftung übernommen. Redaktionsschluss für die kommende Ausgabe: Donnerstag, 28. Mai 2015

Do'stlaringiz bilan baham:


Ma'lumotlar bazasi mualliflik huquqi bilan himoyalangan ©hozir.org 2017
ma'muriyatiga murojaat qiling

    Bosh sahifa