SchülerInnen erkunden die Grenzen des Römischen Reiches



Download 293.11 Kb.
Sana10.09.2017
Hajmi293.11 Kb.


SchülerInnen erkunden die Grenzen des Römischen Reiches

Donau-Limes-Tag der Donau-Universität Krems vermittelt Wissen über das Leben der Römer

Krems (kpr). Die Gelegenheit, bei einer Schifffahrt Wissenswertes über das Römische Reich zu erfahren, bot sich SchülerInnen am 5. Juni beim Donau-Limes-Tag des Departments für Bauen und Umwelt der Donau-Universität Krems. Bis Anfang Juli machen Veranstaltungen wie diese in den acht Ländern entlang des Donau-Limes die völkerverbindende Dimension der römischen Grenzbefestigung bewusst. Die Grundlage hierfür bildet das EU-Projekt „Danube Limes Brand“, das im Kontext mit der beabsichtigten Eintragung des Donau-Limes auf die Welterbeliste der UNESCO steht.

Ein abwechslungsreiches Programm erwartete die SchülerInnen der 3. und 4. Klassen der Volksschule Furth bei Göttweig bei der Schifffahrt entlang der Stätten des Donau-Limes zwischen Krems und Spitz. Nach der Begrüßung durch den Leiter des Departments für Bauen und Umwelt, Dekan Christian Hanus, veranschaulichte Christina Pauser vom Römermuseum Tulln das Leben der Römer in der Region vor rund 2000 Jahren. Im Rahmen von Mal- und Bastelaktionen setzten die Kinder ihre Eindrücke vom Limes anschließend kreativ um. Höhepunkt war der Auftritt der „Legio XIII“ an Bord. In ihren historischen Kostümen und mit entsprechender Ausrüstung vermittelten die „Legionäre“ den SchülerInnen eindrucksvoll den römischen Soldatenalltag am Donaulimes.

Der Donau-Limes-Tag wurde vom Department für Bauen und Umwelt der Donau-Universität Krems als Partner des EU-Projekts „Danube Limes Brand“ organisiert. Ziel des Projekts ist die gemeinsame Erhaltung, Erfassung und Vermarktung des Donaulimes und seiner Denkmäler als Teil des Welterbes „Grenzen des Römischen Reiches“ durch alle Anrainerstaaten.

Nähere Informationen unter www.danubelimesbrand.org

(10.09.17) 1.779 Zeichen (inkl. Leerzeichen)
Bild „Donau-Limes-Tag“: Eine Schifffahrt mit „Legionären“ veranschaulichte SchülerInnen den römischen Soldatenalltag am Donaulimes (Foto: DUK)

Das Bild darf ausschließlich in redaktionellen Medienberichten über die Donau-Universität Krems verwendet werden. Die Veröffentlichung ist unter Angabe des Fotonachweises honorarfrei.

Rückfragen

MMag. Dr. Peter Strasser, LL.M.

Department für Bauen und Umwelt

Donau-Universität Krems

Tel. +43 (0)2732 893-2661

peter.strasser@donau-uni.ac.at



http://www.donau-uni.ac.at/dbu

Download 293.11 Kb.

Do'stlaringiz bilan baham:




Ma'lumotlar bazasi mualliflik huquqi bilan himoyalangan ©hozir.org 2020
ma'muriyatiga murojaat qiling

    Bosh sahifa
davlat universiteti
ta’lim vazirligi
O’zbekiston respublikasi
maxsus ta’lim
zbekiston respublikasi
o’rta maxsus
davlat pedagogika
axborot texnologiyalari
nomidagi toshkent
pedagogika instituti
texnologiyalari universiteti
navoiy nomidagi
samarqand davlat
guruh talabasi
toshkent axborot
nomidagi samarqand
ta’limi vazirligi
haqida tushuncha
toshkent davlat
Darsning maqsadi
xorazmiy nomidagi
Toshkent davlat
vazirligi toshkent
tashkil etish
Alisher navoiy
rivojlantirish vazirligi
Ўзбекистон республикаси
matematika fakulteti
pedagogika universiteti
таълим вазирлиги
sinflar uchun
Nizomiy nomidagi
tibbiyot akademiyasi
maxsus ta'lim
ta'lim vazirligi
o’rta ta’lim
махсус таълим
bilan ishlash
fanlar fakulteti
Referat mavzu
umumiy o’rta
haqida umumiy
Navoiy davlat
Buxoro davlat
fanining predmeti
fizika matematika
universiteti fizika
malakasini oshirish
kommunikatsiyalarini rivojlantirish
jizzax davlat
davlat sharqshunoslik