Stichpunkte für Tutzing Symposium (noch nicht in dieser Form formal mit den Gremien abgesprochen) status



Download 3.95 Kb.
Sana26.06.2017
Hajmi3.95 Kb.

Oliver Gohlke

26.06.2017

Stichpunkte für Tutzing Symposium

(noch nicht in dieser Form formal mit den Gremien abgesprochen)



STATUS:

Her Dr Gödecke von ProcessNet (Plattform vom VDI-Verein Deutscher Ingenieure und DECHEMA) hat den VDI- Fachausschuss „Abfallbehandlung und Wertstoffgewinnung“ sowie den Richtlinienausschuss VDI3925 „Werkzeuge zur Bewertung von Abfallbehandlungsverfahren“ angesprochen, ob Interesse an der Organisation eines „Tutzing Symposiums“ besteht. Dieses könnte 2011 oder 2012 stattfinden.



TUTZING SYMPOSIUM:

  • Klausurcharakter (Übernachtung vor Ort)

  • Atrium, Tagungsräume, Essen und Übernachtungen bei der Evangelischen Akademie Tutzing direkt am Starnberger See

  • Maximal 100 Teilnehmer (Nur auf Einladung)

  • Sonntag abend bis Mittwoch (3 Übernachtungen)

  • 1000 € Teilnahmegebühr

  • Langfristig vorbereiten (mehrere Jahre)

THEMA: Zur Zeit wird als Thema „Abfall und Gesellschaft“ diskutiert.
Weitere genannte thematische Stichpunkte:
- Braucht man eine Abfallhierarchie?

- Abfallbehandlung für 1€ wie in Bangladesch, 10€ wie in Damaskus oder 100 € wie in Wien (pro Kopf und Jahr)?

- Diskussion der bis dahin fertigen

Richtlinie VDI3925 „Werkzeuge zur Bewertung von Abfallbehandlungsmethoden“ (beschreibt vergleichend: Systemgrenzen, Massen-, Energie-, Exergie- und Ökobilanzen, Ökoeffizienz, Kosten-Nutzen Analyse, Soziale Aspekte)“



ANHANG:

Präsentation zur geplanten VDI-Richtlinie „Werkzeuge zur Bewertung von Abfallbehandlungsverfahren“

Do'stlaringiz bilan baham:


Ma'lumotlar bazasi mualliflik huquqi bilan himoyalangan ©hozir.org 2017
ma'muriyatiga murojaat qiling

    Bosh sahifa