In den 30 Heilbädern und Kurorten in Hessen geht auf. 2013 freuten sich die „Orte mit Auszeichnung



Download 16.08 Kb.
Sana26.04.2017
Hajmi16.08 Kb.




Heilbäder und Kurorte in Hessen:

Weiterhin beliebt
Das Konzept der „neuen Kur“ in den 30 Heilbädern und Kurorten in Hessen geht auf. 2013 freuten sich die „Orte mit Auszeichnung“ über 2,5 Millionen Gästeankünfte und
9.585.670 Übernachtungen.
Damit liegen die Übernachtungszahlen über den Werten der Jahre 2011 (9.492.675) und 2010 (9.415.667). Der Wert des Jahres 2012 mit 9.807.316 Übernachtungen kann allerdings nicht übertroffen werden, hier hatte die documenta in Kassel zu einem großen Besucherplus geführt. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer liegt bei knapp 3,8 Tagen (Vorjahr: 3,9 Tage).
„Das ist angesichts der wirtschaftlich turbulenten Zeiten ein erfreulicher Wert“, betont Almut Boller, Geschäftsführerin des Hessischen Heilbäderverbandes mit Sitz in Königstein im Taunus.
Den Spitzenwert von einer Million Übernachtungen konnten gleich drei Heilbäder und Kurorte knacken: Bad Wildungen und Reinhardshausen freuten sich über rund 1,4 Übernachtungen, Wiesbaden über 1,1 Millionen und Willingen schaffte rund 3.000 Übernachtungen über den Spitzenwert hinaus (1.002.983). Über

zusätzliche Übernachtungen freuten sich unter anderem Bad Homburg (534.585), Königstein im Taunus (224.910) oder auch Lindenfels (96.241).


Nach den zahlreichen Gesundheitsreformen sind die Heilbäder und Kurorte wieder auf einem Übernachtungsniveau von weit über 9,5 Millionen angekommen, erklärt Boller. Dieses Niveau gilt es zu stabilisieren und weiter auszubauen. Das ist ein Ziel der grundsätzlichen Neuausrichtung, die die Kur in den Mittelpunkt stellt, und die die Heilbäder und Kurorte in Hessen mit persönlich zugeschnittenen und zeitgemäßen Angeboten gästefreundlich umsetzen. „Hier werden Pakete geschnürt, die bei den Menschen ankommen. Jedes Heilbad und jeder Kurort hat mit den Elementen Wasser, Erde und Luft individuelle Stärken, die aber auch geschickt vermarktet werden müssen. Und dieses gelingt immer besser“, bilanziert Boller, die seitens des Verbandes die Macher vor Ort ganz praktisch unterstützt. So ist eine neue Broschüre mit Kur- und Erholungsangeboten unter dem Motto „Wir lieben die Kur“ erhältlich, die alle Angebote des Bundeslandes gleichermaßen optisch ansprechend wie informativ darstellt.

- 2 -
Die Homepage des Verbandes (www.hessische-heilbaeder.de) wurde jüngst überarbeitet und ist eine bestens gelungene Anlaufstelle für alle Erholungssuchende. Außerdem wurde eine Studie zur touristischen Wirkung der Kurorte und Heilbäder in Hessen in Auftrag gegeben, die mit beeindruckenden Zahlen unter anderem dokumentiert, wie Heilbäder und Kurorte ganze Regionen beleben können.


3. März 2013

Do'stlaringiz bilan baham:


Ma'lumotlar bazasi mualliflik huquqi bilan himoyalangan ©hozir.org 2017
ma'muriyatiga murojaat qiling

    Bosh sahifa