20 Jahre Köstlichkeiten Confiserie Dengel in Rott feierte Firmenjubiläum



Download 8.84 Kb.
Sana23.06.2017
Hajmi8.84 Kb.
10. Juli 2012 - info@pressewoche.de Wirtschaft S. 8

Wirtschaft

20 Jahre Köstlichkeiten

Confiserie Dengel in Rott feierte Firmenjubiläum


Rott am Inn – „Jung, dynamisch, aktiv und kreativ“ – das sind seit nunmehr 20 Jahren die Grundsätze des Unternehmens Dengel in Rott am Inn. Zum großen Jubiläum „20 Jahre Confiserie Dengel“ fanden in Rott in letzter Zeit verschiedene Ereignisse statt. An einem der Jubiläumsabende wurden zahl- reiche Ehrengäste, Partner und

Kunden zu einer Feierstunde in einem Festzelt begrüßt. Der Firmeninhaber Uwe Dengel führte dabei in einer kurzen Rede den Aufbau und die Firmenentwick- lung der vergangenen 20 Jahre aus. „In diesen Jahren wurde die Confiserie Dengel zum Spezia- listen bei der Herstellung frischer Pralinen und Schokolade mit einer beachtens- werten Produktpalette“, so der Firmeninhaber.

Mittlerweile beschäftige er mehr als 100 Mitarbeiter und sehe diese

zusammen mit den Lieferanten und den Kunden als ein großes Team. Nach mehrfachen Erwei- terungen betreibe die Firma Dengel bereits elf Filialen und 25 Partnerläden sowie einen Besucherpark, wie Dengel erklärte. Stolz sei man außerdem auf die große, „einzigartige Schokoladenausstellung“. Gut

angenommen würden auch die laufend angebotenen Betriebs- besichtigungen und Pralinen- fachkurse für Kunden.

„Mittlerweile lassen ich jährlich mehr als 14 000 Besucher bei Betriebsbesichtigungen von den schmackhaften Erzeugnissen begeistern.“

Auch die Gäste aus der Politik hatten lobende Worte für das Traditionsunternehmen übrig. Der stellvertretende Landrat Josef Huber würdigte die Mitwirkung der Confiserie Dengel bei regionalen und überregionalen Präsentationen

des Landkreises und des Tourismusverbandes Chiemsee- Alpenland. So sei die Firma etwa bei der Landesgartenschau in Rosenheim und bei der Interna-

tionalen Grünen Woche in Berlin erfolgreich vertreten gewesen.

Bürgermeister Marinus Schaber von der Gemeinde Rott sagte aner- kennend: „Rott am Inn ist vor allem durch drei Dinge bekannt: durch die Kirche, durch die Franz-Josef-Strauß-Gruft und durch die Schokoladen von Dengel,“ und erntete dafür die Zustimmung der Landtags- abgeordneten Annemarie Biechl und des Bezirksrats Sebastian Friesinger. Am nächsten Jubiläumstag fand ein ebenso großes Fest für alle Mitarbeiter statt.

Als weiteren Höhepunkt der 20 Jahre-Feier rief die Confiserie Dengel die Schüler der Jahr- gangsstufen fünf bis sieben von Mittel- und Realschulen aus

zehn Orten zu einem Schüler-malwettbewerb zur Gestaltung einer Schokoladentafelbanderole

auf. Insgesamt beteiligten sich 1800 Schüler aus 14 Schulen. Die jeweils drei besten Entwürfe

einer Klasse wurden eingesandt

und Ende Juni trat eine fünf- köpfige Jury zusammen und wählte aus jeder Schule den ersten bis dritten Platz und einen Gesamt-sieger. Hier konnte Agnes Eicher als Siebtklässlerin der Anton-Heilingbrunner-Realschule Wasserburg beglückwünscht werden. Ihre Kreativität wurde damit belohnt, dass ihre Banderole gedruckt wurde und nun 2000 Schokoladentafeln schmückt.

Je verkaufte Schokoladentafel wird die Confiserie Dengel 50 Cent für einen sozialen Zweck spenden. Weiter werden alle Sieger und Siegerinnen mit der gesamten Klasse nach Rott zu einer Betriebsbesichtigung begrüßt und anschließend in den Park und zu einem Mittagessen eingeladen.

Abschließend zum Jubiläum öffnete die Firma Dengel am letzten Juni-Samstag den Besucherpark bei freiem Eintritt, präsentierte die neuen Spielgeräte und engagierte für diesen Tag eine Kinderschmin- kerin, einen Zauberer und eine

Feuerwehrhüpfburg.



Weitere Informationen über die Confiserie Dengel in Rott am Inn gibt es im Internet unter www.confiserie-dengel.de. red



Do'stlaringiz bilan baham:


Ma'lumotlar bazasi mualliflik huquqi bilan himoyalangan ©hozir.org 2017
ma'muriyatiga murojaat qiling

    Bosh sahifa