Julia Schweiger, vs erbendorf



Download 23.64 Kb.
Sana22.06.2017
Hajmi23.64 Kb.
Julia Schweiger, VS Erbendorf
Gruppenarbeit „Entstehung der Stadt Erbendorf“ (differenziert)
Wie ist Erbendorf entstanden?
Infotext: Gruppe 1:
Das Gebiet der Oberpfalz war bis etwa 900 n. Chr. kaum bewohnt. Ein dichter, undurchlässiger Urwald bedeckte das Land, durch das viele kleine Bäche und Flüsse flossen.

Erst im 10. Jahrhundert wanderten die ersten Siedler eines germanischen Volksstammes, die Bajuwaren, die Flüsse entlang nach Norden bis in unser Gebiet. Dabei behinderte sie der dichte, sumpfige Urwald ganz besonders.

Sägen hatte sie keine und Äxte nur wenige. Deshalb brannten sie weite Gebiete des Urwaldes ab und trockneten die Sümpfe aus.

Mit anderen Worten gesagt, sie rodeten und reuteten den Urwald. Viele Orte mit der Endung „-reuth“ stammen aus dieser Zeit.

Bald entstanden blühende Siedlungen und kultiviertes Ackerland. Auch die ersten Mönche kamen damals in unser Gebiet.
Aufgaben:


  1. Lest den Text genau durch.

  2. Versucht zu den Jahreszahlen die passenden Ereignisse zu finden. Unterstreicht sie im Text.

bis 900 n. Chr.: ____________________________________________________________________________

ab 900 n. Chr.: _____________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________


  1. Erklärt, warum es in der Gegend um Erbendorf viele Orte mit „-reuth“ am Ende gibt. Sucht drei Beispiele.

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________



Wie ist Erbendorf entstanden?
Infotext: Gruppe 2:
Das Gebiet der Oberpfalz war bis etwa 900 n. Chr. kaum bewohnt. Ein dichter, undurchlässiger Urwald bedeckte das Land, durch das viele kleine Bäche und Flüsse flossen.

Erst im 10. Jahrhundert wanderten die ersten Siedler eines germanischen Volksstammes, die Bajuwaren, die Flüsse entlang nach Norden bis in unser Gebiet. Dabei behinderte sie der dichte, sumpfige Urwald ganz besonders.

Sägen hatte sie keine und Äxte nur wenige. Deshalb brannten sie weite Gebiete des Urwaldes ab und trockneten die Sümpfe aus.

Mit anderen Worten gesagt, sie rodeten und reuteten den Urwald. Viele Orte mit der Endung „-reuth“ stammen aus dieser Zeit.

Bald entstanden blühende Siedlungen und kultiviertes Ackerland. Auch die ersten Mönche kamen damals in unser Gebiet.
Aufgaben:


  1. Lest den Text genau durch.

  2. Versucht zu den Jahreszahlen die passenden Ereignisse zu finden. Unterstreicht sie im Text.

bis 900 n. Chr.: ____________________________________________________________________________

ab 900 n. Chr.: _____________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________


  1. Erklärt, warum es in der Gegend um Erbendorf viele Orte mit „-reuth“ am Ende gibt. Sucht drei Beispiele.

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________




Wie ist Erbendorf entstanden?
Infotext: Gruppe 3:
Im oberen Teil des Erbendorfer Hügels siedelte sich um 1000 n. Chr. das Adelsgeschlecht der Schönbrunner an. Sie nannten diese erste Siedlung „Schönbrunn“.
Etwa 50 Jahre später gründete der bayerische Pfalzgraf Aribo II. neben Schönbrunn die neue Siedlung „Arbendorf“. Von nun an sagte man zu Schönbrunn „Alte Stadt“ (Altenstadt). Arbendorf wurde später „Erbendorf“ genannt.

Aufgaben:

  1. Lest den Text genau durch.

  2. Versucht zu den Jahreszahlen die passenden Ereignisse zu finden. Unterstreicht sie im Text.

um 1000 n. Chr.: ____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

um 1050 n. Chr.: __________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________


  1. Warum wird die neue Siedlung neben der „Alten Stadt“ wohl „Arbendorf“ genannt worden sein?

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________________________



Wie ist Erbendorf entstanden?
Infotext: Gruppe 4:
Im oberen Teil des Erbendorfer Hügels siedelte sich um 1000 n. Chr. das Adelsgeschlecht der Schönbrunner an. Sie nannten diese erste Siedlung „Schönbrunn“.
Etwa 50 Jahre später gründete der bayerische Pfalzgraf Aribo II. neben Schönbrunn die neue Siedlung „Arbendorf“. Von nun an sagte man zu Schönbrunn „Alte Stadt“ (Altenstadt). Arbendorf wurde später „Erbendorf“ genannt.

Aufgaben:

  1. Lest den Text genau durch.

  2. Versucht zu den Jahreszahlen die passenden Ereignisse zu finden. Unterstreicht sie im Text.

um 1000 n. Chr.: ____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

um 1050 n. Chr.: __________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________


  1. Warum wird die neue Siedlung neben der „Alten Stadt“ wohl „Arbendorf“ genannt worden sein?

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________________________



Wie ist Erbendorf entstanden?
Infotext: Gruppe 5:
Erbendorf wurde 1109 das erste Mal in einer Urkunde erwähnt.
Es war bereits im Mittelalter ein Markt mit Stadtrechten.
Aber erst am 1. Juni 1842 wurde es von König Ludwig I. zur Stadt erhoben.

Aufgaben:

  1. Lest den Text genau durch.

  2. Versucht zu den Jahreszahlen die passenden Ereignisse zu finden. Unterstreicht sie im Text.

1109 n. Chr.: ____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

1842 n. Chr.: __________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________


  1. Erklärt, warum die Erbendorfer 2009 „900 Jahre Erbendorf“ gefeiert haben.

(Tipp: Bei der Erklärung hilft dir die erste Zeile des Infotextes!)

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________



______________________________________________________________________________________________

Do'stlaringiz bilan baham:


Ma'lumotlar bazasi mualliflik huquqi bilan himoyalangan ©hozir.org 2017
ma'muriyatiga murojaat qiling

    Bosh sahifa