Berlin Bockwindmühle Berlin-Marzahn Standort



Download 147.8 Kb.
bet1/3
Sana28.06.2017
Hajmi147.8 Kb.
  1   2   3
24. Deutscher Mühlentag

Pfingstmontag, 05. Juni 2017

Teilnehmende Mühlen in Berlin und Brandenburg
Berlin
1. Bockwindmühle Berlin-Marzahn

Standort: 12685 Berlin Marzahn, Hinter der Mühle 4

Koordinaten: 52.54388889 13.56333333

Kontakt: Müller Jürgen Wolf, Müllerhaus, Alt-Marzahn 63, 12685 Berlin, Tel. 030/5458995,

E-Mail: muehlenwolf@gmx.net



Beschreibung: Vierte Marzahner Bockwindmühle (Neubau von 1993) mit Jalousieflügeln, Windmahlsystem und wind- oder elektrisch angetriebene automatischer Rückschüttmühle als

Roggenmühle, handbeschüttete Weizenmühle (Schrotgang, Mahlgänge, Sechskantsichter, Askaniasichter, Elevatoren, Aspiration), produzierende Museumsmühle und Bildungsstätte, zusätzlich: „Kindermühle“ mit Handmühle, Sieben, handbetriebener Reinigung, Elevator und Förderschnecke, Wechselstromgenerator mit 2 kW Leistung, neben der Mühle: Kleinwindkraftwerk als Windmessstation, Außenstelle des Standesamtes Marzahn-Hellersdorf seit 1997. Im Bau: "Mühlsteingarten" mit historischer Tabaksmühle (Kollergang)und Schaustücken aus der hiesigen 200-jährigen Mühlengeschichte.



Aktivitäten Mühlentag: Besichtigung/Führungen, Vorführung der mahlenden Mühle, Verkauf von Mühlenprodukten, wie Mühlenbrot, Bio-Vollkornmehle. Geöffnet von 10.00 bis 17.00 Uhr. Neu: "Mühlsteingarten" mit Dauerausstellung zur Geschichte der Marzahner Mühlen seit 1815 und Landkarte zu allen historischen Mühlenstandorten in den einstigen Dörfern des Stadtbezirkes Marzahn-Hellersdorf. Inbetriebnahme und Vorführung des Kollergangs, ehemals für die Herstellung von Schnupftabak, nunmehr für die Verarbeitung von Mohn oder Hafer vorgesehen. Schaustücke aus der Vorgängermühle der Familie Triller

Sonstige Aktivitäten: Laufend Führungen nach Anmeldung, insbesondere für Schulklassen;

standesamtliche Mühlenhochzeiten (Außenstelle Standesamt Marzahn-Hellersdorf), festliche

Sonderführungen, Unterweisung und Beratung an der Mühle, Mahlbetrieb für die Emily´s Garden GmbH/UFA-Bäckerei Berlin-Tempelhof, Erntefest in Alt-Marzahn. Beteiligung an einigen lokalen Veranstaltungen. Vermahlung des auf dem Berliner Mauerstreifen an der Bernauer Straße angebauten sogenannten "Kapellenroggens" für die dort nach dem Mauerfall 1989 neu errichtete Kapelle der Versöhnung, die auf dem Standort der 1985 von der DDR gesprengten

Versöhnungskirche entstand.



2. Bohnsdorfer Bockwindmühle im Deutschen Technikmuseum Berlin

Standort: 10963 Berlin , Trebbiner Straße 9

Koordinaten: 52.496514 13.376458

Kontakt: Reiner Schipporeit, Tel.: 030/90254157, Cord Dammann,

E-Mail: schipporeit@sdtb.de



Beschreibung: Bockwindmühle aus Berlin-Bohnsdorf umgesetzt, windgängig mit einem Schrotgang und Beutelwerk, Türenflügel.

Aktivitäten Mühlentag: Besichtigung/Führung von 10.00 bis 18.00 Uhr.

Sonstige Aktivitäten: Besichtigung/Führung
3. Holländermühle Foline im Deutschen Technikmuseum Berlin

Standort: 10963 Berlin, Trebbiner Straße 9

Koordinaten: 52.49589206 13.37577327

Kontakt: Reiner Schipporeit, Tel.: 030/90254157, Cord Dammann,

E-Mail: schipporeit@sdtb.de



Beschreibung: Aus Ostfriesland umgesetzte Holländermühle, windgängig mit Jalousieflügeln. Nach Ertüchtigung der gesamten Galerie und der Flügelklappen sowie Erneuerung der Einrichtung zur Windnachführung kann die Mühle auch wieder von innen besichtigt werden. Zusätzliche Ausrüstung als kleine Motormühle.

Aktivitäten Mühlentag: Besichtigung/Führung von 10.00 bis 18.00 Uhr.

Sonstige Aktivitäten: Besichtigung/Führung
7. Britzer Mühle (vormals Stechhan'sche Mühle)

Standort: 12349 Berlin, Buckower Damm 130

Koordinaten: 52.43194444 13.43333333

Kontakt: Britzer Müllerei e.V. Monika Schillhaneck, Tel.: 030/6042057 oder 030/7224132

E-Mail: kontakt@britzer-muellerei.de



Beschreibung: 12-eckig, mit Jalousieflügeln und Windrose, 2 Mahlgänge, Sichter,

Doppelwalzenstuhl, Elevatoren, Sackaufzug, 5 Böden, Höhe 20 m, windgängig und mahlfähig.

Flügeldurchmesser 25 m. Nutzung für Führungen, Mahlbetrieb, Ausbildungsstätte für HobbymüllerInnen, Backvorführungen, Ausstellungen, Veranstaltungen (Lesungen, Musikaufführungen etc.).

Aktivitäten Mühlentag: Beginn 11:00 Uhr, Ende: 16:00 Uhr Stündlich Führungen durch die

Mühle, frisches Mühlenbrot aus dem Steinofen, Britzer Schmalzstullen, Kaffee und Kuchen



Sonstige Aktivitäten: Aktive Mühle mit Mahlbetrieb, verschiedene Vollkornmehle werden

angeboten. Di., Mi., Do. Führungen für Schulklassen und Kitagruppen Sonn- und Feiertags Führungen (11.00 – 16.00 Uhr) Brotverkauf freitags von 12.00 bis 17. Uhr, samstags von 11.00 bis 16.00 Uhr, Mühlenfest 08. + 09.07.2017 (13.00 – 18.00 Uhr) Tag des offenen Denkmals am 10.09.2017 von 11.00 bis 16.00 Uhr


80. Bockwindmühle Gatow

Standort: 14089 Berlin (Gatow), Buchwaldzeile 48

Koordinaten: 52.4848 13.18026

Kontakt: Ulrich Reinicke, 14089 Berlin, Buchwaldzeile 45, Tel./Fax: 030/3619143, E-Mail: info@gutshofgatow.de

Beschreibung: Bockwindmühle aus Metzelthin (Prignitz), um 1820 erbaut, sollte nahe Wriezen aufgebaut werden, 2004 Umsetzung der zerlegten Mühle nach Gatow. Am 06.09.2008 wurde die Mühle fertig gestellt.

Aktivitäten Mühlentag: Ab 12.00 Uhr interreligiöser Gottesdienst mit dem Dorfpfarrer, einer

jüdischen Kantorin und einer Muslima. 13.00 Uhr: Fest auf dem Gutshof. Ab 14.00 Uhr

Mühlenbesichtigungen

Sonstige Aktivitäten: Besichtigung der Mühle, am Wochenende ab 11.00 Uhr Hofcafé geöffnet, Angebot von Brot aus dem Lehmbackofen auf dem benachbarten Gutshof.

Brandenburg
Landkreis Barnim
113. Zainhammermühle Eberswalde

Standort: 16225 Eberswalde, Am Zainhammer 3b

Koordinaten: 52.825534 13.789737

Kontakt: Die Mühle e.V., Angelika Swodenk (Vereinsvorsitzende), Schriftführer Eckhard Groll, E-Mail: angelika.swodenk@web.de oder eckhard.groll@online.de

Beschreibung: Vereins-, Arbeits- und Ausstellungshaus in der einstigen Wassermühle. Seit 1991 öffnet der im selben Jahr gegründete Kunstverein "Die Mühle e.V." ab 1.Mai für den "Sommer in der Mühle" für Veranstaltungen in Eberswalde. Im Jahre 2008 erwarb der Verein die Mühle von den Alteigentümern. Seitdem laufen Sanierungsarbeiten, die im Jahre 2015 abgeschlossen werden sollen. Die Mühle soll sich dann zu einem soziokulturellen Zentrum entwickeln.

Aktivitäten Mühlentag: Der Kunstverein "Die Mühle e.V." veranstaltet eine "Straße der Mühlenkünstler" im Garten der Mühle und wird an tischgroßen Mühlebrettern mit handtellergroßen Mühlesteinen das alte Brettspiel Mühle spielen lassen. Führungen durch die sanierte Mühle. Beginn 11.00 Uhr; Ende 18.00 Uhr.

Sonstige Aktivitäten: Das Mühlengebäude war und ist eine Stätte der kreativen Betätigung von Künstlern und Kunstschaffenden. Jedes Mühlenmitglied kann sich hier entsprechend seinen Neigungen entfalten. Der "Sommer in der Mühle " ist eine jährlich stattfindende Veranstaltungsreihe mit Ausstellungen, Workshops, Konzerten u.v.m. von Mai bis Oktober. Der Jahreshöhepunkt ist der WeihnachtsKUNSTmarkt am 2. Advent eines jeden Jahres.
129. Wassermühle Hohenfinow

Standort: 16248 Hohenfinow, OT Struwenberg, Mühlenweg 12

Koordinaten: 52.828514 13.924531

Kontakt: Katharina Klatt und Frank Menge, Tel.: 033362/619094, Fax: 033362/61976.,

E-Mail: service@wassermuehle-hohenfinow.de



Beschreibung: Wassermühle, 4-stöckig, Baujahr 1790, jetziges Aussehen von 1935, Mühle und Speicher mit Schrotgang, Aspirateur, Elevatoren, Francisturbine. Nutzung für Veranstaltungen und Übernachtungen.

Aktivitäten Mühlentag: Besichtigung der Mühle, Führungen ab 10.30 Uhr, letzte Führung: 16.30 Uhr.

Sonstige Aktivitäten: Gästehaus, Besichtigung der Mühle, Mühlenabenteuer, Spezialbesichtigung
Landkreis Elbe-Elster
9. Bockwindmühle Lebusa

Standort: 04936 Lebusa, Vorwerk 29 A

Koordinaten: 51.79166667 13.43333333

Kontakt: Mühlenverein Lebusa e.V., 04936 Lebusa, Schulstraße 60, Friedhelm Brockel

Beschreibung: Bockwindmühle, Bj. 1686, älteste funktionsfähige BWM Deutschlands, u.a.

ausgestattet mit einem Mahlgang, zuletzt 1992 restauriert. Nutzung zum Schaumahlen. Ausstellung landwirtschaftlicher Geräte in der benachbarten Fachwerkscheune.



Aktivitäten Mühlentag: Die Mühle ist für Führung und Besichtigung geöffnet. Landwirtschaftliche Maschinen können in der benachbarten Scheune besichtigt werden. Für einen kleinen Imbiss ist gesorgt.

Sonstige Aktivitäten: Besichtigung/Führungen nach Anmeldung, Mühlenfest am 2. Wochenende im September mit Mühlenbetrieb.
12. Paltrockwindmühle Schönewalde

Standort: 04916 Schönewalde, Straße der Jugend 7

Koordinaten: 51.818675 13.213669

Kontakt: Erich Weber, Tel.: 035362/404, Fax: 035362/74702

Beschreibung: Paltrockwindmühle, umfassend restauriert mit vollständiger Technik zur Getreideverarbeitung, 1939 Umbau zur Paltrockwindmühle. Technische Ausstattung: 1 Schrotgang mit Quetschstuhl, 1 Walzenstuhl 300 x 600 Fa. Wetzig, 1 Walzenstuhl 300 x 500 Fa. Felix Krause, 1 Walzenstuhl 300 x 400 Fa. Wetzig, 1 Quetschstuhl, 1 Schrägsichter Fa. Knieb, 2 stehende Mischmaschinen, 1 Trieur, 1 Schälmaschine. Die Mühle erhielt 2012 neue Jalousieflügel (Stahlruten mit Volljalousie, gebaut von der Fa. Vaags). Zusätzlich gibt es einen Motorantrieb. Sie wird zum Schroten und Quetschen von Getreide genutzt.

Aktivitäten Mühlentag: Besichtigung/Führung, Schroten von Getreide, Musik, Bewirtung.

Sonstige Aktivitäten: Besichtigung/Führung nach Anmeldung. Teilnahme am Tag des Offenen Denkmals.
24. Elstermühle Plessa

Standort: 04928 Plessa, An der Elstermühle 7

Koordinaten: 51.46277777778 13.62944444444

Kontakt: Karla und Michael Ponath, Tel.: 03533/4870555, Mobil: 0160 6487347, E-Mail: info@elstermuehleplessa.de

Beschreibung: Wassermühle an der Schwarzen Elster, nach Brand 1711 neu erbaut, seit 1925 3-stöckiges Mühlengebäude, technische Ausstattung: 2 Walzenstühle, 1 Quetsche, Reinigung (Aspirateur, Blaumehlzylinder, Schäl- und Bürstmaschine), 1 Zentrifugalsichter mit Vorsichter, 1 Mahlgang, 1 Futterschrotgang, 2 liegende Mischmaschinen, Aspiration, diverse Elevatoren, Bremsfahrstuhl, Zuppinger-Wasserrad, leerlauffähige Schauanlage und Museum, im Nebengebäude kleines Sägewerk.

Aktivitäten Mühlentag: Zwei Mühlenführungen um 11.00 Uhr und um 14.00 Uhr. Versorgung

durch Imbiss- und Getränkewagen. Mühlenschänke geschlossen. Mühlenfest am Vortag.



Sonstige Aktivitäten: Mühlenfest am Pfingstsonntag: 9.30 Uhr Kleintierzüchterverein Plessa/Elster von 1907 e.V., Hähnewettkrähen 10.30 Uhr Eröffnung 11.00 Uhr Blechbläserklasse der Grundschule Plessa, - Posaune, Trompete und Tuba – die Grundschule Plessa macht Musik 12:00 Uhr Plessaer Originale: Lästerliches, Ernstes und

Lustiges von Land und Leuten 12:30 Uhr: Schwarzheider Musikanten e.V., Blasmusik vom

Feinsten 14.00 Uhr: Gauklerprogramm – Reinmar der Riese - für die ganze Familie;

15.15 Uhr: Ländlicher Reit- und Fahrverein Plessa e.V. - Übungsstunde – 16.30 Uhr: PCC und

der Aliwatschi-Virus 17.00 Uhr: Waschen, trocknen, tragen: Die Mode der 60er – frech, schrill, bunt 18.00 Uhr: Natsumi Taiko: Japanisches Trommelfeuerwerk der Extraklasse, 20.00 Uhr: Handwerkliche Traditionen, Kunsthandwerk und regionale Produkte, Ausstellung des Kleintierzüchtervereins Plessa/Elster von 1907 e.V. Ausstellung Richters Hörnchenzuchtfarm, Tierpension, Mühlenführungen 10.30 Uhr, 11.30 Uhr, 14.30 Uhr.

Hirschfelder Bogenschützen Erlebnispfad der Sinne für Groß und Klein Plessaer Originale.


27. Bockwindmühle Trebbus

Standort: 03253 Doberlug-Kirchhain, OT Trebbus,

Koordinaten: 51.682756 13.511053

Kontakt: Andreas Ritter, Manuela. Klee, Mathias Manig, Tel.: 0162/9000397,

E-Mail: ritter.trebbus@gmail.com



Beschreibung: Bockwindmühle, Mühlenmuseum, Durchmesser Flügelkreuz 18 m, Giebelhöhe 11 m, Ausstattung: Schrotgang, Mahlgang, Hirsestampfe, Ausstellung von Handwerkszeug und Gebrauchsgegenständen des Müllers. Leerlauffähige Schauanlage.

Aktivitäten Mühlentag: Pfingstgottesdienst an der Mühle um 10.00 Uhr. Besichtigung/Führungen. Nachmittagsprogramm mit der Sängervereinigung Trebbus, der Grundschule Trebbus und der Tanzgruppe der Feuerwehr. Ponyreiten, Hüpfburg für Kinder. Bewirtung.

Sonstige Aktivitäten: Mühlenführung nach Absprache.


54. Bockwindmühle Altbelgern

Standort: 04895 Martinskirchen, OT Altbelgern

Koordinaten: 51.477078 13.198539

Kontakt: Frank Nitzsche, 04895 Martinskirchen, Elbstraße 6, Tel.: 035342/71254,

E-Mail: f.nitzsche@freenet.de



Beschreibung: Bockwindmühle, technische Ausstattung: Mahlgang mit Elevator und Sechskantsichter mit Elektroantrieb von 1953, gängig. Rutenkreuz mit Hauptwelle im Leerlauf gängig. 1990-98 umfassend restauriert.

Aktivitäten Mühlentag: Führungen, Vorführung der Mehlherstellung, Bewirtung, RÜCK-Blick:

Interessantes aus der Chronik von Altbelgern, Schauspiel am Nachmittag.



Sonstige Aktivitäten: Besichtigung und Vorführung der Mehlherstellung nach Voranmeldung.
72. Paltrockwindmühle Oppelhain

Standort: 03238 Rückersdorf, OT Oppelhain

Koordinaten: 51.551378 13.597556

Kontakt: Gemeinde Rückersdorf, Hauptstraße 27, 03238 Rückersdorf, OT Oppelhain, Wilfried

Büchner, Tel.: 035325/212, Museum Paltrockmühle: Herr Feller, Hauptstraße 57, 03238 Rückersdorf, OT Oppelhain, Mobil: 0163/766 3658; Herr Büchner, Mobil: 0151/1169 1242, E-Mail: post@gemeinderueckersdorf.eu



Beschreibung: Wiederaufbau der in Grassau abgebauten Paltrockwindmühle in Oppelhain ab 1999/2000, Abschluss der Arbeiten im Mai 2001; technische Ausstattung: Walzenstuhl, Quetsche, 2 Schrotgänge, 1 Mahlgang und 1 Sechskantsichter; Jalousieflügel mit Vorbrettern aber ohne Klappen.

Aktivitäten Mühlentag: Besichtigung/Führung mit Kulturprogramm, Events rund um die Mühle, Kutschfahrten, Infostände diverser Vereine, Händler und Versorger aus der Region,

Bewirtung. Kinderspiele, Kinderschminken, Bastelstraße, Überraschungstier, Hüpfburg



Sonstige Aktivitäten: Besichtigungen, Führungen nach Anmeldung, Teilnahme am Tag des offenen Denkmals
97. Mühle Wahrenbrück

Standort: 04924 Uebigau, OT Wahrenbrück, Am Park 1

Koordinaten: 51.547886 13.368785

Kontakt: Marleen Mirbach, Am Park 1, 04924 Uebigau-Wahrenbrück, Tel./Fax: 035341/94120, E-Mail: info@muehle-wahrenbrueck.de

Beschreibung: Ehemalige Wassermühle an der Kleinen Elster, bis etwa 1920 Antrieb mittels Wasserkraft, danach Elektromotor, dreistöckiges Mühlengebäude, technische Ausstattung: 2

Walzenstühle, Aspirateur, Quetsche, 1 Schrotgang, 2 stehende Mischmaschinen, ruhende Schauanlage.



Aktivitäten Mühlentag: 10.00 Uhr Gottesdienst, ab 11.00 Uhr Besichtigung/Mühlenführungen, Frühschoppen, kleiner Handwerker- und Händlermarkt, Bewirtung.

Sonstige Aktivitäten: 01.09.2017: 4. Mühlennacht, 10.09.2017: Tag des offenen Denkmals, 01.10.2017: Erntedankfest, 10.12.2017: Mühlenadvent
Landkreis Havelland
66. Bockwindmühle Paretz

Standort: 14669 Ketzin, OT Paretz, An der Mühle 6

Koordinaten: 52.470008 12.8678

Kontakt: Wilfried Schwetzke, Mobil: 0176/40016931 bzw. Freunde der Paretzer Mühle e.V., An der Mühle 6, 14669 Ketzin, OT Paretz, E-Mail: verein@muehle-paretz.de

Beschreibung: Umbaute Bockwindmühle mit Müllerwohnung, erbaut 1872, bis 1948 Mühlenbetrieb mittels Windkraft, 1958 Einstellung des Mahlbetriebs, technische Ausstattung: großes Kammrad, Stockgetriebe, Mahlgang, Sackaufzug, Steinkran, Segelgatterflügel. Nutzung als Wochenendhaus und Mühlenvereinsheim. Neben der Mühle Eisenbahnwaggon von 1900. Neben der Mühle stehen zwei Eisenbahnwaggons und eine Miniaturmühle, 5,5 Meter hoch, Flügelspanne 4,5 m

Aktivitäten Mühlentag: Beginn: 10.00 Uhr, Besichtigung, Livemusik, Bewirtung

Sonstige Aktivitäten: Besichtigung und Führung von April bis Oktober jeden 1. + 3. Sonntag von 12.00 bis 17.00 Uhr, unterschiedliche kulturelle Veranstaltungen, Miniaturmüllerhaus für Kinder im Maßstab 1:4 zur Originalmühle. Weitere Informationen auf der Homepage.
136. Bockwindmühle Bamme

Standort: 14715 Nennhausen, OT Bamme

Koordinaten: 52.584011 12.435869

Kontakt: Förderverein Bockwindmühle Bamme e.V., Cornelia Großmann, Brandenburger Straße 3, OT Bamme, 14715 Nennhausen, Tel. 03385/505319, Fax 03385/516237, E-Mail: bockwindmuehlebamme@gmx.de

Beschreibung: Eine der ältesten Bockwindmühlen des Havellandes, vermutlich 1569 erbaut, Teile der technischen Ausstattung erhalten, wie Flügelwelle, 2 Gänge, Transmission usw.

Aktivitäten Mühlentag: Besichtigung/Führungen mit Erläuterung der Technik und des Müllerhandwerkes in der Zeit von 12.00 - 17.00 Uhr. Erläuterungen zu den Etappen der Instandsetzung des technischen Denkmals, kleiner Imbiss, Getränke, mittelalterliche Livemusik.
Landkreis Dahme-Spreewald
11. Kanow-Mühle Sagritz

Standort: 15938 Golßen, OT Sagritz, Kanowmühle 1

Koordinaten: 51.948814 13.609181

Kontakt: Christian Behrendt, Tel.: 035452/507, Fax.: 035452/15672, E-Mail: info@kanow-muehle.de

Beschreibung: Wassermühle, 2-stöckig, Ersterwähnung im 14. Jh., auch "Wuschack-Mühle" genannt, technische Ausstattung: Francisturbine mitstehender Welle (Bj. 1925), Ein-Zylinder 2-Takt/18 PS Schiffsdiesel (Bj. 1935), 1953 Inbetriebnahme eines 18 kW Elektromotors nach Anschluss der Mühle an das Energienetz, hydraulische Ölmühle (Bj. 1911), 1 Schrotgang, 2 Walzenstühle, 1 Quetsche, 1 Plansichter. Seit 1815 im Familienbesitz. Herstellung von Speiseölen als gewerblicher Mühlenbetrieb in der Gläsernen Schauproduktion.

Aktivitäten Mühlentag: Besichtigung und Führung durch die historische Mühle und durch die

Gläserne Schauproduktion. Dabei kann man dem Ölmüller direkt über die Schulter blicken und sehen, wie Leinöl hergestellt wird. Von 10.00 bis 16.00 Uhr. Verkauf von Leinöl und anderen

Naturölen im Hofladen.

Sonstige Aktivitäten: Besichtigung/Führung, für Gruppen ab 10 Personen nach vorheriger

Anmeldung, Verkauf von Leinöl und anderen Naturölen, Öffnungszeiten des Mühlenladens Die. + Do.: 13.00 - 17.00 Uhr.


17. Holländermühle Straupitz

Standort: 15913 Straupitz/Spreewald, Laasower Straße 11 a

Koordinaten: 51.91583333 14.12666667

Kontakt: Gerd Nowak (Geschäftsführer), Tel.: 035475/16997, Fax: 035475/804673,

E-Mail: info@windmuehle-straupitz.de



Beschreibung: Turmholländer/Wallholländer von 1850 aus Backsteinen mit

Holzverschindelung, Volljalousieflügeln und Windrose, windgängig, technische Ausstattung:

1. Kornmühle: a) leerlauffähige Zweipassagen-Rückschüttmühle für 1,5t Roggen/ Weizen mit Technik zwischen 1900 und 1935: 1 Schrotstuhl, 1 AHI-Ausmahlstuhl, 1 Doppelplansichter, 1 doppelter Mehlelevator, 5 Behälter mit Klapp-kästen, 2 Sackbänke, liegende Mischmaschine mit Mischelevator, Reinigung mit Aspirateur, Trieur, Netzschnecke mit Abstehbehälter, Schäl- u. Bürstmaschine, Quetsche, Blaumehlzylinder, Doppelelevator. b) betriebsfähiger Mahlgang mit 100er Kunststeinen, Rüttelschuhspeisung und Steinkran. c) betriebsfähiger Bremsfahrstuhl von 1912 mit Seilbetätigung. d) Flügelwelle und Kammrad mit hölzerner Bremse (Presse/Fang). e) eiserne Königswelle auf dem Sackboden, liegendes Vorgelege (Haupttransmission) mit wahlweisem Antrieb durch Königsrad (Windkraft) oder E-Motor von 1923. f) handbetriebene "Sackausstäubemaschine". g) originaler "Berliner" Scheffel von 1812 und originale Metze.

2. produzierende Leinölmühle (Bj. 1910), Transmissionsantrieb: a) Saatbeute, Ölkuchenbeute, doppel-stufiger Quetschstuhl, liegende

Mischtrommel, holzbeheizte Röstpfanne mit Rührwerk, liegende hydraulische Seiherpresse,

Doppelhydraulikpumpe, Kuchenbrecher. b) historische Wäge-, Mess- und Transportgeräte

(Viertelscheffel). c) 13 kg-Vorpresshammer aus Holz.

3. betriebsfähiges Sägewerk (Bj. 1885) mit Transmissionsantrieb: a) 45er Vollgatter (Geb. Lein, Pirna). b) 90er Horizontalgatter (Teichert & Sohn, Liegnitz). c) Sägenschärfautomat für Gattersägen. 4. Sonstiges: Zweitakt-Rohölmotor (Bj. 1920) (Wolff-Werke Buckau-Magdeburg) Nutzung als produzierendes technisches Denkmal mit staatl. anerkanntem Museumsbetrieb (gemeinnützig) und gewerblichem Mühlenbetrieb (privatwirtschaftlich).



Aktivitäten Mühlentag: Alle drei Mühlengewerke werden von 10.00 - 17.00 Uhr im vollen Betrieb zu besichtigen sein. Getreidemühle: Schroten auf dem Mahlgang. Ölmühle: Pressen von Leinöl.

Sägemühle: Vorführung des Horizontalgatters. Bewirtung im Müllerhaus und auf der Mühlenwiese.

Verschiedene Händler (Gurken Paule, Straupitzer Plinsfrauen, Holzmuldenbauer Klähr), Kinderprogramm und unsere Spreewaldeisenbahner. Blasmusik von 10.30 bis 13.30 Uhr und ab 13.30 Uhr unser Stargast „Der singende Spreewaldwirt“ Günni aus Lübben Nachmittag: Auftritt der Trachtentanzgruppe und unsere Mini-Funken aus Straupitz

Sonstige Aktivitäten: Ganzjährige Öffnungszeiten (vgl. Homepage) und Mühlenführungen, Verkauf eigener Mühlenprodukte, Spezialbrot u.a.m., Bewirtung (Café im Müllerhaus), Kleinkunstveranstaltungen in historischem Ambiente.
65. Bockwindmühle Fürstlich Drehna

Standort: 15926 Luckau, OT Fürstlich Drehna, Am Windmühlenberg

Koordinaten: 51.76563 13.808739

Kontakt: Kultur- und Heimatverein Fürstlich Drehna, Ansprechpartner Wilfried Pilz, 15926 Luckau, OT Fürstlich Drehna, Crinitzer Straße 25a Tel.: 035324/38163, E-Mail: wilfriedpilz@web.de

Beschreibung: Bockwindmühle, Bj. 1788, aus Schiebsdorf nach Fürstlich Drehna auf "historischen" Mühlenstandort umgesetzt und restauriert. Technische Ausstattung: 1 Schrotgang, Hirsestampfe mit 3 Stampfen und ein Grubenstock. Nach Sturmschaden Neubau des Flügelkreuzes. Windgängig.

Aktivitäten Mühlentag: Die Mühle ist von 10:00 – 16:00 öffentlich zugänglich. Es gibt Vorführungen der Mühlentechnik bzw. der Hirsestampfe. Rahmenprogramm mit Live-Duo.. Für das leibliche Wohl sorgen unsere bewährten „Müllerinnen“ mit Kaffee, Kuchen und Deftigem vom Grill. Dazu wird das Heimatbier unserer örtlichen Brauerei gereicht.

Sonstige Aktivitäten: Vereinsdomizil für die Sommerzeit, nach vorheriger Absprache Mühlenführungen
119. Karthäuser Mühle Telz

Standort: 15749 Mittenwalde, OT Telz, Mittenwalder Allee 2



Do'stlaringiz bilan baham:
  1   2   3


Ma'lumotlar bazasi mualliflik huquqi bilan himoyalangan ©hozir.org 2017
ma'muriyatiga murojaat qiling

    Bosh sahifa